Google startet Google Play

Hallo zusammen!

Heute hat Google alle seine Entertainment-Angebote in einem einzelnen Service zusammengeführt. Google Play beinhaltet sowohl die Apps (vorher im Market) als auch die Filme und E-Books. Damit hat Google seine Services in diesem Bereich zumindest organisatorisch auf Augenhöhe mit Apples iTunes gebracht. Zum Start von Google Play gibt es im Store, der jetzt den Namen Play Store trägt, einige Sonderangebote. In Deutschland ändert sich aber zunächst einmal nicht viel, denn hier gab es bisher nur den Android App Store. Die Services zum Runterladen von E-Books, Filmen und Musik (nun PlayBooks, PlayMovies und PlayMusic) gibt es bisher nur in den USA. In den nächsten Monaten sollen aber auch diese auf andere Länder ausgeweitet werden.

Screenshot Google Play

 

Auf jeden Fall handelt es sich hier um einen erfolgversprechenden Ansatz, da ja bereits Apple mit seinem iTunes Store gezeigt hat, dass das zusammengefasste anbieten von Content positive Auswirkungen auf die Verkaufszahlen hat (was zum Beispiel Produktvorschläge angeht). Außerdem wird so der Entwicklung entgegengewirkt, dass einige von den „Einzel-Stores“ in der Masse untergehen.

 

 

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: