Archiv | Other Media RSS for this section

Mozilla Webmaker – gemeinsam programmieren lernen

Hallo zusammen!

Nachdem in der letzten Zeit ja zahlreiche „Online Learning“-Plattformen eine gewisse Bekanntheit erlangt haben (ein prominentes Beispiel ist hier sicherlich Codecademy), hat sich jetzt auch Mozilla dieser Idee verschrieben.

Mozilla Webmaker ist ein Projekt, bei dem möglichst vielen Menschen die Möglichkeit gegeben werden soll, das Programmieren zu lernen. Im Gegensatz zu den Plattformen wie eben zum Beispiel Codecademy ist das Mozilla-Projekt aber darauf ausgelegt, als Plattform für die Annkündigung und Vernetzung von vielen verschiedenen Lern-Events zu dienen. Nach eigenen Angaben geht es der Mozilla Foundation vor allem darum, den heute passiven Internetnutzern die Möglichkeit zu geben, zu Internetgestaltern zu werden.

Zu diesem Zweck können Veranstalter von solchen Lern-Events ihre Veranstaltung auf der Mozilla Webmaker-Website registrieren, wo Nutzer dann nach Events in ihrer Nähe suchen können. Hinzu kommt, das Mozilla verschiedene Open-Source-Tools anbietet, die das Erkennen der Zusammenhänge von Quellcode von Websites und dem dargestellten Inhalt erleichtern. Ein Beispiel hierfür wäre Hackasaurus.

Ich finde, dass es sich bei Webmaker um ein interessantes Projekt handelt. Denn es kann sicher nicht falsch sein, mehr Usern das Rüstzeug für ein besseres Verständnis von etwas, was aus dem Alltag der meisten nicht mehr wegzudenken ist, in die Hand zu geben.

Was haltet ihr von Mozilla Webmaker? Kennt ihr vielleicht ähnliche Projekte?

 

Bis die Tage!

-Dominik

Advertisements

Ideen zum „Age of Brand Networks“

Hallo zusammen!

Ich habe gestern einen interessanten Beitrag in der neuesten Ausgabe der deutschen WIRED gelesen. Amir Kassaei, seines Zeichens Kreativchef bei DDB, beschäftigt sich in diesem Beitrag mit der Evolution von Werbung und Marketing und stellt dabei 3 Thesen auf.

Weiterlesen …